70 Jahre DJG NRW „Gutes bleibt“
Besuch bei der Generalstaatsanwaltschaft in Düsseldorf | Deutsche Justiz-Gewerkschaft
Permalink

off

Besuch bei der Generalstaatsanwaltschaft in Düsseldorf

Zu einem gemeinsamen Meinungsaustausch trafen sich Vertreter des Landesvorstandes der DJG bei der Generalstaatsanwaltschaft in Düsseldorf.

Auf Seiten der DJG nahmen die Kollegen Uhlworm, Schiffer und Plattes, sowie Herr Generalstaatsanwalt Brachthäuser, Herr Leitender Oberstaatsanwalt Dr. Kreuels und Herr Regierungsdirektor Beuter teil.
Im Mittelpunkt des gut einstündigen Gespräches stand die Personalsituation in der Justizverwaltung des Landes. Die Vertreter der DJG erläuterten die vom Ministerium der Justiz geplante Neuorientierung zur Ausbildung der Laufbahngruppe 1.2 (mittlerer Justizdienst). Geplant ist der Zugang für Schülerinnen und Schüler zu einer 2-jährigen Ausbildung zur/m Justizfachwirt/in. Wie die zukünftige Ausbildung inhaltlich aussehen soll wird der Zeit, federführend durch das Ministerium der Justiz, in einer Arbeitsgruppe erarbeitet.
Wichtig hierbei erschien Herrn Brachthäuser, dass die jeweiligen Ausbildungsabschnitte bei den Staatsanwaltschaften länger als bisher dauern sollten. Hierdurch bekämen die Anwärter bzw. Auszubildenden einen tieferen Einblick in die Arbeitsabläufe auf den Geschäftsstellen und insgesamt bei den Staatsanwaltschaften.
Im weiteren Verlauf des Gesprächs wurden auch die Themen elektronischer Rechtsverkehr/elektronische Akte, sowie die zukünftige IT-Betreuung der Anwender angesprochen.

Kommentare sind geschlossen.