Permalink

off

04.04.22: Ausschluss von Rentnerinnen und Rentnern sowie Pensionären beim Maßnahmenpaket aufgrund höherer Energiekosten

Entlastung und Unterstützung für Bürgerinnen und Bürger aufgrund der stark gestiegenen Energiekosten wurden durch die Bundesregierung in einem Maßnahmenpaket beschlossen, welches u.a. eine Einmalzahlung von 300 Euro sowie die Option auf ein preiswertes 9-Euro-Nahverkehrs-Ticket für 3 Monate nebst Energiesteuersenkungen enthält.

Wo sind die Entlastungen für diejenigen im Ruhestand?

Das Maßnahmenpaket ist weder gerecht noch sozial ausgewogen. Da hilft auch nicht die für das 2. Halbjahr angekündigte Erhöhung der Renten, die auf der Einkommensentwicklung des Vorjahres basiert und der aktuellen Situation nicht Rechnung trägt.

DJG Bund und die DJG NRW erwarten von den regierenden Parteien zeitnah eine Nachbesserung zugunsten von Seniorinnen und Senioren.

Quelle: Senioreninfo DJG-Bund

Der Fachbereich Senioren der DJG NRW unter Leitung von Wolfgang Bernig sucht noch aktive Unterstützung – melden Sie sich doch bei Interesse an einer Mitarbeit bei uns unter geschaeftsstelle@djg-nrw.de an.

Kommentare sind geschlossen.